Arkhbum TissueGroup LLC 2019 Logistics

Transport einer Tissuepapiermaschine nach Kaluga

Projekt

Referenzprojekt Tissuepapiermaschine

Fracht 

Tissuepapiermaschine

Die Aufgabe

Transport einer Tissuepapiermaschine

Anzahl der Fahrzeuge

Insgesamt 182 Transporte:

158 Standard Planensattel;

12 MEGA Trailer;

12 Übermaßtransporte mit max. 

Abmessungen bis zu 13 m Länge, 

4,2 m Breite und 3,65 m Höhe.

Lieferort

Kaluga Region

 

Schlüsselfertige Logistikprojekte sind unser Spezialgebiet.

So haben wir z.B. im Auftrag des internationalen Konzern für den überdimensionalen Transport einer Tissuepapiermaschine, die an Arkhbum TissueGroup LLC, Vorsino (Region Kaluga), Russland ausgeliefert wurde, ein spezielles Projekt entwickelt:

 

Insgesamt 182 Transporte:

 - 158 Standard Planensattel;

 - 12 MEGA Trailer;

 - 12 Übermaßtransporte mit max. Abmessungen bis zu 13 m Länge, 4,2 m Breite und 3,65 m Höhe.

Die einzelnen Komponenten der Anlage wurden aus verschiedenen EU-Ländern entsprechend der Vorschriften zu Exportverpackungen verpackt, mit Hilfe der Mobilkranen auf mehr als 180 Einzeltransporte geladen und nach Russland befördert.

Dabei stellten die russischen Einfuhr- und Zollvorschriften gemäß dem erhaltenen Klassifizierungsbescheid des Endkunden in Russland für dieses Projekt die größte Herausforderung dar.

Der Klassifizierungsbescheid gab vor, dass die Einfuhr der einzelnen Komponenten der gesamten Anlage nur unter der Bedingung einer kompletten obligatorischen Zollbeschau in Vorsino erfolgen konnte. 

Die unterschiedlichen Transitzeiten und Transportrouten für Standard LKW und Übermaßtransporte erforderten eine präzise Planung. Unterschiedliche Ladedaten und die Einhaltung der geplanten Transitzeiten wurden durch die WR Logistics GmbH permanent überwacht und kontrolliert.

Durch den verspätetet erhaltenen Klassifizierungsbescheid und gleichzeitig verspätete Abholung der Teilkomponente kam es zu Überlastung der Läger des Versenders und die Teilkomponenten mussten ausgelagert werden. 

Als dann der Klassifizierungsbescheid bestätigt wurde, mussten alle Komponenten in übermäßig großem Volumen umgehend zum Kunden transportiert werden, um vertragliche Fristen und geplante Konstruktionstermine einhalten zu können.

Auf diese Weise haben wir bereits für unsere Kunden aus Europa mehr als 182 verschiedene Transporte nach Russland und in die EAWU erfolgreich durchgeführt. Mit einem erfahrenen Team und der richtigen Technik sorgen wir dafür, dass auch Ihre Maschinen schnell und sicher am Bestimmungsort ankommen.